Der Salzburger Architekt Josef Wessicken und sein Wirken in Bad Gastein.
  • Der Salzburger Architekt Josef Wessicken und sein Wirken in Bad Gastein.
  • Broschüre Josef Wessicken und sein Wirken in Bad Gastein.
  • Architekt Josef Wessicken in Bad Gastein - Broschüre

Josef Wessicken

6,00 €
inkl. MwSt. Artikel sofort lieferbar

Der Salzburger Architekt Josef Wessicken und sein Wirken in Bad Gastein.

Josef Wessicken wurde am 10. August 1837 in Salzburg geboren. Ab 1879 zeichnete er, neben seinem Wirken in Salzburg, meist gemeinsam mit dem Baumeister Angelo Comini für die Errichtung mehrerer Profanbauten in Bad Gastein verantwortlich.

In dieser interessanten Broschüre sind detaillierte Angaben nachzulesen, zahlreiche Bilder und Zeichnungen zeigen die prächtigen Bauten und auch eine tabellarische Übersicht zeigt die Vielzahl von ihm geplanter Bauwerke. Hier nur ein kleiner Auszug: Jagdschloss Czernin, Elisabethhof, Hotel Weißmayr (vormals Provenchère), Hotel Excelsior (vormals Haus Goldeck), die Villen Schieder, Wassing und Lothringen-Quisisana, und die Wandelbahn mit dem Kurkasino. Viele seiner Salzburger und Gasteiner Villen tragen dabei als gemeinsamen Merkmal das charakteristische „Weßicken-Türmchen“.

Autor: Mag. Dr. Laurenz Krisch
Umschlagbild: Josef Wessicken Ölbild und sein Werkverzeichnis, Privatbesitz

Broschüre geklammert, Softcover, 48 Seiten, 16,5 x 23,5cm

Verlag: Eigenverlag Gasteiner Museum
1. Auflage 2004

Aus der Reihe: Schriften des Gasteiner Museums

Sonderdruck aus: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde, 144. Vereinsjahr 2004

Menge
Nur noch wenige Teile verfügbar

 

Sichere Abwicklung durch SSL-Verschlüsselung

 

Schnelle Lieferung innerhalb 2-4 Werktagen

#MBG008
Neuer Artikel

Vielleicht gefällt Ihnen auch